Produktneuheiten von McIntosh – der neue Verstärker MA 252



Weitere Neuheiten von McIntosh


Receiver MAC 7200 AC

McIntosh baut seit den 1950er Jahren AM/FM-Empfänger und gehört seit dieser Zeit zur ersten Liga der Tuner-Hersteller. Der bahnbrechende MR78 von 1972 gilt als Klassiker der High-End-Welt. Im integrierten MW/UKW-Tuner des MAC7200 AC leben diese berühmten Gene weiter, daher empfängt er Radiosender mit unvergleichlicher Klarheit und frei von Rauschen und Verzerrungen. Sein Signalqualitätsmonitor kann die Rauschpegel des ankommenden HF-Signals anzeigen, um einen optimalen Empfang zu unterstützen. Der UKW-Tuner unterstützt  RDS (Radio Data System) und zeigt dabei Sendernamen, Interpreten und Song. Auf der wunderschönen Frontplatte aus Glas helfen zwei harmonisch integrierte Regler bei der MW/UKW-Sendersuche und dem Speichern der jeweils 20 Preset-Stationen.

Von den inneren Werten dicht an den ebenfalls brandneuen MA7200 AC angelehnt, kommt der „MAC“ mit kraftvollen 2x 200 Watt McPower daher. Und wie dieser trägt er die "McIntosh Monogrammed Heatsinks™", mit dem ausgeformten Mc-Logo.

Damit auch der MAC7200 AC problemlos mit der sich ständig verändernden Digital-Audiowelt zusammen arbeiten kann, sind alle digitalen Eingänge im neuen DA1 Digital-Audiomodul untergebracht. Das DA1 kann durch zukünftige Module ersetzt werden, um den MAC7200 AC stets mit den neuesten digitalen Audioformaten und Bauteiltechnologien zu aktualisieren. Es verfügt über einen 8-Kanal-32-Bit-DAC im Quad-Balanced-Modus und hält sechs Digitaleingänge bereit. Der USB-Eingang akzeptiert Signale bis zu 32-Bit/384kHz und unterstützt DSD256 und DXD 384kHz. Es existieren sieben analoge Stereo-Eingänge (1x symmetrisch und 6x unsymmetrisch), plus je ein Vinyl-Eingang für MC und MM.

Zur komfortablen Bedienung des MAC7200 AC können alle Eingänge mit benutzerdefinierten Namen für Systemsteuerung und Konfiguration versehen werden. Der MAC7200 AC bekam gegenüber seinem Vorgänger viele Performance Upgrades, darunter neue, leistungsstarke Mikroprozessoren für einen problemlosen Systembetrieb sowie die neuesten, auf dem Halbleitermarkt befindlichen, klangrelevanten Elektronikbauteile, die dem MAC7200 AC seinen hervorragenden Sound ermöglichen. Bei 200 W McPower pro Kanal hat er genügend Power, um die verschiedensten Lautsprecher klanglich akkurat und überaus kraftvoll zu betreiben. Darüber hinaus garantiert der renommierte McIntosh-Autoformer, dass die Schallwandler auch die volle McPower erhalten, unabhängig davon, ob sie mit 2, 4 oder 8 Ohm Impedanz daher kommen.

jetzt anfragen


Vollverstärker MA 7200 AC

Und wieder ein großartiger, neuer McIntosh-Verstärker für die Audiophilen dieser Welt! Der MA 7200 AC hat mit 2 x 200 Watt die Kraft seines Vorgängers und trägt wie seine beiden, ebenfalls brandneuen Vollverstärkergeschwister, das Mc-Logo eingefasst in die leistungsstarken Kühlkörper.

Damit auch der MA 7200 AC problemlos mit der sich ständig verändernden Digital-Audiowelt zusammen arbeiten kann, sind alle digitalen Eingänge im neuen DA1 Digital-Audiomodul untergebracht. Das DA1 kann durch zukünftige Module ersetzt werden, um den MA 7200 AC stets mit den neuesten digitalen Audioformaten und Bauteiltechnologien zu aktualisieren. Es verfügt über einen 8-Kanal-32-Bit-DAC im Quad-Balanced-Modus und hält sechs Digitaleingänge bereit. Der USB-Eingang akzeptiert Signale bis zu 32-Bit/384kHz und unterstützt DSD256 und DXD 384kHz. Es existieren sieben analoge Stereo-Eingänge (1x symmetrisch und 6x unsymmetrisch), plus je ein Vinyl-Eingang für MC und MM.

Zur komfortablen Bedienung des MA 7200 AC können alle Eingänge mit benutzerdefinierten Namen für Systemsteuerung und Konfiguration versehen werden. Der MA 7200 AC bekam gegenüber seinem Vorgänger viele Performance Upgrades, darunter neue, leistungsstarke Mikroprozessoren für einen problemlosen Systembetrieb sowie die neuesten, auf dem Halbleitermarkt befindlichen, klangrelevanten Elektronikbauteile, die dem MA 7200 AC seinen hervorragenden Sound ermöglichen.

Bei 200 Watt pro Kanal hat er genügend Power, um die verschiedensten Lautsprecher klanglich akkurat und überaus kraftvoll zu betreiben. Darüber hinaus garantiert der renommierte McIntosh-Autoformer, dass die Schallwandler auch die vollen 200 Watt erhalten, unabhängig davon, ob sie mit 2, 4 oder 8 Ohm Impedanz daher kommen.

Die Gesamteinheit MA 7200 AC ist die Verkörperung der zeitlosen McIntosh-Ästhetik, mit blau leuchteten Wattmetern, schwarzer Frontplatte aus Glas, McIntosh-Logo und den edel mattierten Aluminium-Abschlussleisten.

jetzt anfragen


Vollverstärker MA 9000 AC

Der MA 9000 AC hat die Kraft seines Vorgängers MA 8000 AC und trägt das Mc-Logo eingefasst in seine beiden sehr großzügig dimensionierten Kühlkörperblöcke. Wie schon beim kleinen Bruder MA 8900 AC verfügt der MA 9000 AC über die "McIntosh Monogrammed Heatsinks™", deren hochwertige Legierung so effizient in der Wärmeabgabe ist, dass sie zu Recht dass "Mc"-Logo tragen.

Damit der MA 9000 AC problemlos mit der sich ständig verändernden Digital-Audiowelt zusammenzuarbeiten kann, sind alle digitalen Eingänge im neuen DA1 Digital-Audiomodul untergebracht. Das DA1 kann durch zukünftige Module ersetzt werden, um den MA 9000 AC stets mit den neuesten digitalen Audioformaten und Bauteiltechnologien aktuell zu halten. Es verfügt über einen 8-Kanal-32-Bit-DAC im Quad-Balanced-Modus und hält 6 Digitaleingänge bereit. Der USB-Eingang akzeptiert Signale bis zu 32-Bit/384kHz und unterstützt DSD256 und DXD 384kHz. Es existieren 7 analoge Stereo-Eingänge (1x symmetrisch und 6x unsymmetrisch), plus je ein Eingang für Moving Coil und Moving Magnet (MC/MM-Tonabnehmer). Zur komfortablen Bedienung des MA 8900 AC können alle Eingänge mit benutzerdefinierten Namen für Systemsteuerung und Konfiguration versehen werden.

Der MA 9000 AC bekam gegenüber seinem Vorgänger viele weitere Updates. Darunter neue, leistungsstarke Mikroprozessoren, um einen problemlosen Systembetrieb zu gewährleisten sowie die neuesten klangrelevanten Bauteile, die dem MA 9000 AC seinen hervorragenden Sound ermöglichen. Wie bei McIntosh üblich sind alle Transistoren selektiert, um einen nahezu gleichen "Gain" über den gesamten Verstärkungsbereich zu ermöglichen. Diese selektierten Transistoren haben eine einheitliche Stromverstärkung, eine hohe Bandbreite und extreme Zuverlässigkeit. Bei 300 Watt pro Kanal hat der MA 9000 AC genügend Power, um praktisch alle Lautsprecher korrekt und überaus kraftvoll zu betreiben. Darüber hinaus garantiert der renommierte McIntosh-Autoformer, dass diese immer die vollen 300 Watt erhalten, unabhängig davon, ob sie mit 2, 4 oder 8 Ohm Impedanz daher kommen.

Die Gesamteinheit MA 9000 AC ist die Verkörperung der zeitlosen McIntosh-Ästhetik, mit seinen blauen Wattmetern, der schwarzen Frontplatte aus Glas, dem beleuchteten McIntosh-Logo, den Aluminium-Abschlussleisten und dem wunderschön polierten Edelstahl-Chassis.

jetzt anfragen


Vollverstärker MA 8900 AC

Und wieder eine neue McIntosh-Vollverstärker-Offenbahrung für die Audiophilen dieser Welt! Der MA 8900 AC hat die Kraft seines Vorgängers MA 7900 AC und trägt - zum ersten Mal bei McIntosh - das Mc-Logo eingefasst in seine beiden großzügig dimensionierten Kühlkörperblöcke.

Der MA 8900 AC ist nun das erste Produkt mit diesen "McIntosh Monogrammed Heatsinks™". Sie bestehen aus einer hochwertigen Legierung mit hervorragenden Wärmeleiteigenschaften und sind so effizient in der Wärmeabgabe, dass sie zu Recht dass "Mc"-Logo tragen. Diese Heatsinks sind mit den technisch aktuellsten Hochstrom-Ausgangstransistoren verbunden, welche thermische Ansprechverzögerungen wirkungsvoll eliminieren, so dass der erste Ton genauso so gut klingt, wie der Song, der nach mehrstündiger Hörsitzung gespielt wird. Schöner Nebeneffekt: Obwohl sie einerseits den MA 8900 AC kühlen, wärmen sie doch andererseits visuell das Herz eines jeden McIntosh-Fans.

Damit der MA 8900 AC problemlos mit der sich ständig verändernden Digital-Audiowelt zusammenzuarbeiten kann, sind alle digitalen Eingänge im neuen DA1 Digital-Audiomodul untergebracht. Das DA1 kann durch zukünftige Module ersetzt werden, um den MA 8900 AC stets mit den neuesten digitalen Audioformaten und Bauteiltechnologien aktuell zu halten. Es verfügt über einen 8-Kanal-32-Bit-DAC im Quad-Balanced-Modus und hält 6 Digitaleingänge bereit. Der USB-Eingang akzeptiert Signale bis zu 32-Bit/384kHz und unterstützt DSD256 und DXD 384kHz. Es existieren 7 analoge Stereo-Eingänge (1x symmetrisch und 6x unsymmetrisch), plus je ein Eingang für Moving Coil und Moving Magnet (MC/MM-Tonabnehmer). Zur komfortablen Bedienung des MA 8900 AC können alle Eingänge mit benutzerdefinierten Namen für Systemsteuerung und Konfiguration versehen werden.

Der MA 8900 AC bekam gegenüber seinem Vorgänger viele weitere Updates. Darunter neue, leistungsstarke Mikroprozessoren, um einen problemlosen Systembetrieb zu gewährleisten sowie die neuesten klangrelevanten Bauteile, die dem MA 8900 AC seinen hervorragenden Sound ermöglichen. Wie bei McIntosh üblich sind alle Transistoren selektiert, um einen nahezu gleichen "Gain" über den gesamten Verstärkungsbereich zu ermöglichen. Diese selektierten Transistoren haben eine einheitliche Stromverstärkung, eine hohe Bandbreite und extreme Zuverlässigkeit. Bei 200 Watt pro Kanal hat der MA 8900 AC genügend Power, um praktisch alle Lautsprecher korrekt und überaus kraftvoll zu betreiben. Darüber hinaus garantiert der renommierte McIntosh-Autoformer, dass diese immer die vollen 200 Watt erhalten, unabhängig davon, ob sie mit 2, 4 oder 8 Ohm Impedanz daher kommen.

Die Gesamteinheit MA 8900 AC ist die Verkörperung der zeitlosen McIntosh-Ästhetik, mit seinen blauen Wattmetern, der schwarzen Frontplatte aus Glas, dem beleuchteten McIntosh-Logo, den Aluminium-Abschlussleisten und dem wunderschön polierten Edelstahl-Chassis.

jetzt anfragen


SACD/CD-Player MCD 350 AC

Darauf haben Mc-Fans lange gewartet: Der MCD 350 AC ist ein überragender SACD/CD-Player, der alle McIntosh-Tugenden aufzeigt, wie den grundsoliden, sehr wertigen Aufbau, die symmetrischen XLR-Stereoausgänge sowie den McIntosh-typischen Look mit seiner schwarzen Glasfront und den Aluminium-Endleisten.

Für optimalen SACD/CD Genuss liest das Laufwerk im MCD 350 AC die Daten mit doppelter Geschwindigkeit und legt diese in einen Zwischenspeicher, um eine bessere Fehlerkorrektur und eine höhere Genauigkeit bei der Datenverarbeitung zu erreichen. Im Anschluss liefert der symmetrische 2-Kanal-32-Bit-192kHz DAC ein Analogsignal höchster Güte an den angeschlossenen Verstärker. Digitale Ausgänge (RCA und optisch) sind ebenfalls vorhanden, sollte ein externer DAC zur Anwendung kommen.

Die spezielle Stromversorgung der "Linear Power Supply" verfügt über einen mehrfach geregelten, speziellen R-Core Power Transformer, der einen stabilen Betrieb gewährleistet, selbst wenn die Stromleitung in der Versorgung schwankt. Die gleichmäßige LED-Frontpanel- Beleuchtung wird durch mehrere LEDs mit extralanger Lebensdauer erreicht.

Der solide Alu-Druckguss-Tray unterstreicht die überaus wertige Natur des neuen McIntosh SACD/CD-Players und die berühmte McIntosh-beleuchtete Glasfront sorgt dafür, dass die Schönheit des MCD350 AC für viele Jahre erhalten bleibt. Das beigelegte Mc- Powerkabel gewährleistet eine perfekte Stromversorgung in allen Lebenslagen. Alles in allem, ein großartiger McIntosh SACD/CD-Player mit einem fantastischen Preis-/Leistungsverhältnis! 

jetzt anfragen